Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Feb

14

Durchkreuzt



Wie ein Ordensmann und Priester mit der Diagnose Krebs umgeht

Mit Jahresende 2017 sollte der Jesuit Andreas R. Batlogg nach siebzehn Jahren aus der Redaktion der Kulturzeitschrift „Stimmen der Zeit“ ausscheiden, die er seit September 2009 als Herausgeber und Chefredakteur geleitet hatte. Ein Flug nach Tel Aviv war geplant, in Jerusalem wollte er den ersten Teil einer mehrmonatigen Sabbatzeit verbringen. Es kam anders. Alle Pläne wurden durchkreuzt.
Ende September erhielt der Autor die Diagnose Darmkrebs. Chemotherapie und Bestrahlung begannen, gefolgt von einer schweren Operation Mitte Januar 2018. Zwei weitere Operationen waren notwendig.
Wie geht ein Ordensmann und Priester mit der Diagnose Krebs um? Welche Sicherheiten geraten ins Wanken? Hilft Glaube? Was davon? Und wie? Welche Gebete werden wichtig? Welche Menschen begleiten den Weg?
Diese und andere Fragen beantwortet der Jesuit in seinem Buch. Offen und ehrlich beschreibt er seine Krankheitsgeschichte, erzählt, was ihm in schweren Stunden Trost schenkte und warum Freunde zu einer wichtigen Stütze wurden.

Referierende: P. Dr. Andreas R. Batlogg SJ, geb. 1962 in Bregenz, Promotion zum Dr. theol. War langjähriger Chefredakteur von „Stimmen der Zeit“ und wissenschaftlicher Leiter des Karl-Rahner-Archivs. Derzeit in der Cityseelsorge an St. Michael in München tätig. Schreibt regelmäßig für „Die Furche“ und „Christ in der Gegenwart“, Autor von „Der evangelische Papst. Hält Franziskus, was er verspricht?“ (Kösel, 2018)

Teilnahme kostenlos

Anmeldung erforderlich

Kardinal König Haus, Kardinal-König-Platz 3

14.02.2019, 19 bis 21 Uhr

(01) 804 75 93

www.kardinal-koenig-haus.at

Ok!

Wir erinnern Sie am Tag der Veranstaltung Durchkreuzt mit einer E-Mail.

×

Fitness-Tipp

3
Yolates - Dr. Irmina Boltenstern

Körperarbeit für die Seele

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Kostenfreie Immobilienbewertung

Alexander Kratzer RE/MAX First Immobilien Hietzing

Gutschein drucken