Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Okt

15

Wie helfen bei Demenz... im Freundeskreis?



Wer selbst oder als Angehörige*r von Demenz betroffen ist, leidet oft zusätzlich unter Isolation. Durch Scham und Versagensängste ziehen sich Menschen zurück und sind in einer schwierigen Situation bald ganz auf sich allein gestellt.

Angehörige und Betroffene, die aktiv auf andere zugehen und über die Situation sprechen, erfahren meist: „Niemand sagt nein, alle unterstützen gern nach ihren Möglichkeiten.“Aber was tun, wenn man nicht gefragt wird, jedoch im Freundeskreis oder der Nachbarschaft bemerkt, dass Unterstützung gut wäre? Was kann man überhaupt anbieten und wie? Welche guten Beispiele von gelebter Solidarität und Unterstützung gibt es? Und worauf sollte man auch achten, um menschliche und rechtliche Fallen zu vermeiden?

An zwei Diskussionsnachmittagen blicken wir anhand ganz konkreter Beispiele auf die Möglichkeiten, sensibel und wirksam Solidarität zu leben.Sie können eigene anonymisierte Beispiele vorab per Mail oder während der Veranstaltung einbringen.

Referierende:
Christina Mittendorfer, Angehörigenberatung Caritas Wien

Teilnahmebetrag: 15€

Anmeldung erforderlich

Kardinal König Haus, Kardinal-König-Platz 3

15.10.2021, 14 bis 17 Uhr

(01) 804 75 93 621

www.kardinal-koenig-haus.at

Ok!

Wir erinnern Sie am Tag der Veranstaltung Wie helfen bei Demenz... im Freundeskreis? mit einer E-Mail.

×

Gesund essen

28
Naturkostladen „Kichererbse“

Naturkost von höchster Qualität im Herzen von Speising.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken