Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Jänner

19

11

64. Hietzinger Bürgerball


Foto: Hietzing.at / Gregor Hoheneder

Der Fixstern am Hietzinger Ballhimmel findet wieder statt! Bestellen Sie schon jetzt Ihre Karten!

Der 64. Hietzinger Bürgerball steht heuer unter dem Motto „Musikalisches Hietzing“

Anlaß dafür ist u.a. die Tatsache, dass am 19. März 1893, also vor 125 Jahren, im Ober St. Veiter Casino die Uraufführung des bis heute beliebten Deutschmeister-Regimentsmarsch stattfand. Der damals 23jährige Wilhelm August Jurek saß selbst am Klavier und ein Kollege sang den einprägsamen Text mit dem Refrain „Mir san vom ka und ka Infantrieregiment Hoch- und Deutschmeister Nummero 4“. Eine Gedenktafel am Haus Hietzinger Hauptstraße 141 erinnert noch heute daran.
Zu diesem Jubiläum freuen wir uns, das Deutschmeister Schützenkorps begrüßen zu dürfen: Es wird die Ehrengäste unter den Klängen des Marsches einbegleiten.

Wenn das Damen- und Herren Eröffnungskomitee der Tanzschule Immervoll den Lehar-Operetten-Hit „Ja, das Studium der Weiber ist schwer“ (Weibermarsch) zum Besten gibt, wissen wohl die Wenigsten, dass an dieser Operette ein Hietzinger beteiligt ist: Librettist Victor Leon. In seiner Villla in der Wattmanngasse 22 gaben sich Komponisten und Librettisten als Co-Autoren die Klinke in Hand.

Zeitweilig war Hietzing in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts das Unterhaltungszentrum Wiens. Neben den zahlreichen kleineren Gasthöfen waren die Etablissements „Zum Lamm“, „Weißer Engel“ und natürlich das Casino Dommayer Anziehungspunkte für die Wienerinnen und Wiener, die diese Lokale zu Fuß aus der Stadt erreichen konnten. Dazu kam noch die berühmte „Neue Welt“. Als Hommage an diese Lokale, in denen auch Wiener Lieder zur Aufführung kamen, singen die Schülerinnen und Schüler der Volksschule der Dominikanerinnen zwei bekannte Wienerlieder.

Johann Strauss ist aus der musikalischen Geschichte Hietzings nicht wegzudenken: Von 1870 bis zum Tod seiner Frau Jetty 1878 lebte und wirkte er in der Maxingstraße 24. Hier komponierte er die unsterbliche „Fledermaus“, deren Quadrille zum klassischen Bestandteil eines Wiener Balles gehört: Sie sind eingeladen, um Mitternacht bei der Publikumsquadrille mitzutanzen.

„Auf der Jagd“ heißt die Polka op. 373, welche Johann Strauss in seiner Hietzinger Zeit 1875 komponierte – vielleicht inspiriert vom nahen Wienerwald und dem Lainzer Tiergarten als kaiserliches Jagdgebiet. Die Jagd war auch der Beginn des Aufstiegs Hietzings mit dem Einzug der kaiserlichen Familie (Matthias II) 1569 in die Katterburg, der Vorläuferin von Schloss Schönbrunn. Das Ballettstudio Ober. St. Veit unter der Leitung von Elisabeth Kobel mit den beiden Solisten Elena Bottaro und Alexandru Tcacenko sowie den Elevinnen widmen sich dem Thema.

Dass Hietzing seit 1892 (also 125 + 1 Jahr ) ein Gemeindebezirk Wiens ist, wollen wir nachträglich mit dem Walzer „Wiener Bürger“ gedenken. In der musikalischen Auswahl haben wir versucht, den einzelnen Bezirksteilen unsere musikalische Referenz zu erweisen.

Mit Leo Fall , Alban Berg, Arnold Schönberg, André Heller, Friedrich Cerha und Erich Urbanner seien ein paar weitere Komponisten genannt, die in Hietzing wohn(t)en. Zahlreiche andere, wie Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Josef Lanner, Johann Strauss Vater, Eduard Strauss und George Gershwin waren hier. Am Hietzinger Friedhof liegen viele noch heute bekannte, aber auch mittlerweile vergessene musikalische Größen begraben.

Die MusikerInnen unserer Orchester und die Ausführenden der Tanz- und musikalischen Darbietungen freuen sich, Ihnen heute abend ein „Musikalisches Hietzing“ zu bereiten:

Programm:

Eröffnungsfanfare: „Bahn frei" - Polka schnell op. 45 Eduard Strauß
Einzug des Eröffnungs-komitees: „Fächerpolonaise" op. 525 Carl Michael Ziehrer
Einzug der Ehrengäste.

„ Deutschmeister-Regimentsmarsch" August Jurek
Fahnenabordnung der Hoch&Deutschmeister Schützenkompanie
Einzug der Ehrengäste
Einzug des Diplomatischen Corps
Einzug des Ehrenschutzes

Eröffnungseinlagen:

(1) Eröffnungskomitee der Tanzschule Immervoll , Leitung Ursula Link
„Weibermarsch" aus der Operette „Die lustige Witwe" Franz Lehár
(2) Volksschule der Dominikanerinnen Klassen 3B und 4B, Leitung: Karin Sabo BEd und Dr. Irene Huemer
„Schön ist so ein Ringelspiel'" (Hermann Leopoldi)
„Heut' kommen d' Engerln auf Urlaub nach Wien" (Ferry Wunsch)
(3) Solisten der Wiener Staatsoper und Elevinnen des Ballettstudios Ober St. Veit Choreografie: Elisabeth Kobel
„Auf der Jagd" Polka schnell op 373 Johann Strauss
Elena Bottaro und Alexandru Tcacenko Solisten

Begrüßung der Ballgäste
Eröffnung des Balles
Eröffnungswalzer

„Wiener Bürger" Walzer op. 419 Carl Michael Ziehrer

Mitternachtsquadrille (Ansage Frau Link) im Anschluss an die Tombolaverlosung (etwa 23.30 Uhr)

***
Ball-Crash-Kurs Samstag 13.1.2018 16 bis 18 Uhr Union Altgasse – Anmeldung im Ballbüro

Es spielen für Sie im historischen Ballsaal:
Ziehrer Hofball Orchester
Combo der Gardemusik Wien

Im Maria Theresien Saal:
Saxophone affairs – Daniela Krammer

In der Bijou Bar
DJ Steve Nick

***

Kartenvorbestellung direkt in der Hietzinger Hauptstraße 56:
Von 12. - 21.12.2017 & 9.1.,11.1.2017 jeweils Dienstags und Donnerstags sowie 15.1. - 18.1.2018 täglich von 16:00 - 19:00 Uhr und unter der Tel. 01/4000-13116.
Ballhotline: 01/877 56 58
eMail: office@hietzinger-buergerball.at

Kartenpreise:
€ 50,- an der Abendkassa (Preis gilt auch für an der Abendkassa zur Abholung hinterlegte Karten)
€ 25,- Schülerinnen & Schüler, Studentinnen & Studenten, Lehrlinge, Präsenz- und Zivildiener.

Tischkarten (pro Sitzplatz)
Die 8er-Tische im historischen Ballsaal an der Ballustrade und am Tanzflächenrand werden nur als kompletter Tisch zu € 120,- (6-er zu € 90,- und die 4-er zu € 60,-) vergeben.

€ 12,50 im historischen Ballsaal in den Logen
€ 7,50 in allen anderen Sälen

Barzahlung, keine Kreditkarten, keine Bankomatkassa.

Ballorganisations-Komitee:
Mag. Klaus Daubeck (Obmann des Vereins "Freunde des Hietzinger Bürgerballs - Verein für Kulturveranstaltungen)
Mag. Johanna Sperker, ObstLt Siegfried Sautner-Burkheiser sowie Mag. Michael Wallner freuen sich über Ihren Besuch

Einlass: 20:00 Uhr
Eröffnung: 21:00 Uhr
Ende: 4:00 Uhr
Damen: Ballkleidung
Herren: Smoking / Dunkler Anzug / Uniform

Mehr infos

Parkhotel Schönbrunn (Austria Trend), Hietzinger Hauptstraße 10-20

19.01.2018, ab 19 Uhr

(01) 877 56 58

www.hietzinger-buergerball.at

Ok!

Wir erinnern Sie am Tag der Veranstaltung 64. Hietzinger Bürgerball mit einer E-Mail.

×

Haus und Heim

17
Installateur Kinigadner

Gas-, Wasser- und Heizungsinstallationen

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Kostenlose Schatzkiste Pinata mit Süßigkeiten

Crocodil Kinderparties

Gutschein drucken