Nachwuchs bei Familie Wasserschwein

Schlafen, Milch trinken und baden: so gut geht es nicht den Menschen derzeit, sondern nur dem Wasserschwein-Nachwuchs.

Foto: Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky

Nachwuchs bei Familie Wasserschwein

11.12.2014

Schlafen, Milch trinken und baden: So sieht der Alltag der drei kleinen Wasserschweine aus, die am 18. November im Tiergarten Schönbrunn zur Welt gekommen sind.
„Wasserschweine sind nicht mit Schweinen verwandt, sondern mit den Meerschweinchen. Mit einer Schulterhöhe von bis zu 50 Zentimetern sind sie die größten Nagetiere“, erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Wie ihr Name richtig verrät, halten sich Wasserschweine gerne im Wasser auf. Sie besitzen zwischen den Zehen kurze Schwimmhäute und können minutenlang tauchen. Auch die drei Kleinen machen ihrem Namen, was das Baden betrifft, schon alle Ehre und begleiten ihre Mutter Nancy ins Wasserbecken.

Wasserschweine sind in Südamerika heimisch und halten sich in der Nähe von Flüssen und Seen auf. Sie ernähren sich vorwiegend von Gräsern und Wasserpflanzen. Wasserschwein-Junge werden schnell groß. Schratter: „Auch unserem Trio kann man förmlich beim Wachsen zusehen. Die Jungtiere werden etwa vier Monate lang gesäugt. Sie fressen aber vom ersten Tag an auch schon Heu.“ Ihr Geschlecht konnte noch nicht festgestellt werden. Die Wasserschweine Nancy und Sam sind nun zum dritten Mal Eltern geworden. Mit ihrem jüngsten Nachwuchs leben nun acht Wasserschweine in Schönbrunn.


Ärzte

17
Zahnarzt Dr. Klaus Eder

Ein Zahnarzt für alle Fälle.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

10€ Gutschein für Ihren Kindergeburtstag

Crocodil Kinderparties

Gutschein drucken