Laufen – aber richtig

Gerhard Spilauer, Hietzings Laufexperte mit Triathlon-Erfahrung, gibt Tipps, wie man Laufen lernen kann und worauf man achten soll.

Foto: Hietzing.at / Lorenz Goldnagl

Laufen – aber richtig

01.07.2015

Gerhard Spilauer ist Personal Trainer, Laufexperte und oft mit Kundinnen und Kunden in Hietzing unterwegs. Auf Hietzing.at gibt er Tipps, auf welche Dinge man achten soll, wenn man im Bezirk eine Runde laufen möchte.

„Hietzing bietet unglaublich viele wunderschöne Laufstrecken für Anfänger und Fortgeschrittene", erzählt der Lauftrainer. „Im Schlosspark Schönbrunn kann man lange und ebene Strecken zurücklegen, wenn man z.B. von Alt-Hietzing über den Küniglberg nach Lainz läuft, macht man hingegen ganz schön viele Höhenmeter. Der Lainzer Tiergarten ist auch ideal, um Natur und Sport zu verbinden und vom Alltag abzuschalten", sagt er. Dabei gibt es aber drei wichtige Grundregeln, die Sie wissen sollten:

1. Das richtige Tempo - lieber etwas langsamer
Vor allem Anfänger sollten einen Gang zurückschalten, wenn der Bezirk laufend erkundet wird: man sollte sich jederzeit problemlos mit einem möglichen Laufpartner unterhalten können, ohne aus der Puste zu kommen. „Echten Anfängern rate ich, nicht zu hudeln: in vielen Fällen ist es auch in den ersten Wochen sinnvoll, nur schneller spazieren zu gehen", sagt der Laufcoach. Ideale Wegbegleiter sind dabei Nordic Walking Stöcke und die „Smovey“-Schwingringe (siehe Foto). Hat man etwas Übung und Grundkondition aufgebaut, kann man immer noch etwas Tempo zulegen. Zu schnell anzufangen führt dazu, dass es keinen Spaß macht und man die Laufkarriere rasch wieder beendet.

2. Die richtige Atmung - der Weg zum Erfolg
„Viele Menschen vergessen, dass beim Sport die richtige Atmung der Schlüssel zum Erfolg ist“, weiß Gerhard Spilauer. „Atmen Sie ruhig, regelmäßig und in einem fixen Rhythmus, den Sie Ihren Schritten angleichen“, erklärt er. „Die Luft in Hietzing ist Dank der Wienerwalds die beste in ganz Wien - genießen Sie das ganz einfach, atmen Sie bewusst tief ein und auch ganz ruhig wieder aus. Sie werden rasch merken, wie gut es Ihrem Körper tut, große Mengen Sauerstoff zu sich zu nehmen!“

3. Die richtige Lauftechnik - auf den Ballen
„Gelaufen wird am Ballen und nicht auf der Ferse“, so der Experte. Anfänger machen den Fehler, über den kompletten Fuß abzurollen, doch das ist falsch. „Gelandet“ wird auf der ganzen Fußsohle, beim nächsten Schritt wird über den Ballen „abgehoben“. So werden schnelle Überlastung und Verletzungen minimiert und die Wadenmuskulatur gut trainiert. Generell sollte beim Laufen oder Walken bewusst die Körperspannung gehalten werden: der Bauch wird eingezogen und der Rücken sollte gerade sein.

„Vorallem Anfänger sollten bewusst langsam laufen, tief und bewusst atmen und dabei auf die richtige Schritttechnik achten. So kommt man schnell in den eigenen Rhythmus hinein, bei dem man vom Alltag abschalten, seine Seele in der Natur baumeln lassen und gleichzeitig seinem Körper etwas Gutes tun kann“, erzählt Gerhard Spilauer fröhlich.

Falls Sie Fragen haben, steht der Laufexperte jederzeit gerne zur Verfügung. Er kann auch für Einzeltrainings oder gemeinsame Laufrunden gebucht werden:

Gerhard Spilauer - Personal Coach und Sportberater
Tel: 0664 / 151 73 88
E-Mail: info@von0auf100.co.at
Homepage: www.von0auf100.co.at


Geschenke

35
Lederwaren Hietzing

Seit 80 Jahren gibt es das Geschäft in der Hietzinger Hauptstraße.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Gratis Fuß-Peeling

Beauty for Moments

Gutschein drucken