Christbaum-Frühstück für die Elefanten

Die 18 Meter hohe Fichte vom Weihnachtsmarkt Schönbrunn wurde auch heuer wieder zum Snack für die Elefantenherde im Tiergarten.

1

Foto: Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky

Christbaum-Frühstück für die Elefanten

08.01.2016

Die zwei Jahre alte Iqhwa, ihre Mutter Tonga und ihre Halbschwester Mongu freuten sich über die grüne Abwechslung auf ihrem winterlichen Speiseplan.

Dass die Elefanten planmäßig zu mundgerechten Christbaum-Happen kamen, dafür sorgten in bewährter Weise Experten des Forstamtes der Stadt Wien. Bereits um 8 Uhr waren sie angetreten und hatten den Baum fachgerecht im Ehrenhof „geschlägert“. Keile, die in den Stamm getrieben werden, knicken dabei den Baum, bis er kontrolliert fällt. In Stücken und per Lkw verabschiedete sich der Baum alsbald Richtung Tiergarten. In den vergangenen sechs Wochen hatte die 18 Meter hohe und 90 Jahre alte Fichte aus dem Bundesforste-Forstrevier Altaussee im Salzkammergut insgesamt mehr als eine Million in- und ausländische Marktgäste durch ihre ebenmäßige Pracht erfreut.


Feinschmecker

4
Weinkurse mit Gerald Klebacz

Weine ausprobieren und Geschmäcker entdecken!

Jetzt kennenlernen

Gutschein

10% + Teedose

Teesalon Tête à Tee

Gutschein drucken