Waldpflegearbeiten am Küniglberg

Die Bürgerinitiative Küniglberg-Wald informiert über den derzeitigen Stand rund um die Waldpflegearbeiten.

Foto: Bürgerinitiative Küniglberg-Wald

Waldpflegearbeiten am Küniglberg

24.03.2016

Die letzten Baumschneidearbeiten sind abgeschlossen worden. Seit dem 15.03.2016 dürfen wegen der Vogelbrutzeit keine Baumschnittarbeiten mehr durchgeführt werden.

„Leider haben wir nicht verhindern können, dass Mitte Dezember viele große Bäume gefällt worden sind, die zum Teil weder krank waren noch eine Gefahr für die Spaziergänger dargestellt haben. Bis wir überhaupt begriffen hatten, was da vor sich ging, und bis sich eine Gruppe von Handelnden formiert hatte und wirksam intervenieren konnte, hatte die mit den Baumschnittarbeiten beauftragte Firma Lenzing AG bereits die größten und stärksten Bäume im unteren Teil des Küniglberges gefällt und mit ihrem schweren Gerät massive Flurschäden angerichtet. Das haben wir mit Empörung und Trauer zur Kenntnis nehmen müssen.“, erzählt Dr. Kristin Ritter von der Bürgerinitiative Küniglberg-Wald.

„Sie alle haben uns in der Folge mit Unterschriften, Informationen und Tätigkeiten verschiedenster Art unterstützt. Dafür sagen wir Ihnen im Namen unseres Berges und unseres Restwaldes herzlichen Dank! Unterstützung haben wir auch seitens der Bezirksbehörden, der Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) sowie einiger Bezirksparteien erfahren. Mit Ihrer Hilfe haben wir gerettet, was noch zu retten war.“, so die offizielle Auskunft der Bürgerinitiative.


Lokaltipp

3
Pure Living Bakery

Die kleine Bakery mit West-Coast-Feeling

Jetzt kennenlernen

Gutschein

10% + Teedose

Teesalon Tête à Tee

Gutschein drucken