Ausbau Verbindungsbahn: Diskussion gestartet

Der Diskussionsprozess rund um das lang erwartete Verbindungsbahnprojekt hat begonnen.

1

Foto: BV Hietzing

Ausbau Verbindungsbahn: Diskussion gestartet

25.11.2016

Die ÖBB haben am 22. und 23. November 2016 erste Informationen über das Projekt in der VHS-Hietzing präsentiert.

„Das ist ein wirklich großer Schritt für Hietzing, dass die vom Bezirk seit vielen Jahren geforderte und längst überfällige Verbesserung der Verbindungsbahn nun in Angriff genommen wird“, so Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald.

Ziel ist es, dass die S-Bahn zukünftig einen Viertelstunden-Takt bekommt und Hietzing zwei neue zusätzliche Haltestellen bei der Stranzenbergbrücke und Hietzinger Hauptstraße erhält. Die Station Speising wird geringfügig verlegt und dadurch barrierefrei.

„Klar ist, dass die Attraktivierung der Verbindungsbahn mit Einbindung der Hietzinger Bevölkerung und des Bezirks erfolgen muss.“, betont Silke Kobald.

Kobald führt weiter aus: „Für mich ist es unabdingbar, dass zum einen wohlüberlegte begleitende Verkehrslösungen und gleichberechtigte Planungen sowohl für den Individualverkehr als auch für die Fußgängerinnen und Fußgänger gefunden und umgesetzt werden müssen, zum anderen, dass besondere Rücksicht auf das architektonische Umgebungsbild bei der Ausgestaltung der neuen Trasse genommen wird. Entscheidend ist beim Verbindungsbahnprojekt ebenso, dass keinesfalls bestehende Kreuzungen und Bahnübergänge zukünftig entfallen, die zu einer weiteren Trennung innerhalb Hietzings führen.“


Feinschmecker

4
Weinkurse mit Gerald Klebacz

Weine ausprobieren und Geschmäcker entdecken!

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Kostenlose Pinata mit süßer Füllung...

Crocodil Kinderparties

Gutschein drucken