Don Bosco Haus: Dank für 100 Jahre

Der kulinarische Teil des Abends spielte sich zentral rund um den glühenden Maronibrater im Garten ab.

1

Foto: Don Bosco Haus

Don Bosco Haus: Dank für 100 Jahre

03.11.2019

Zum Maronimeeting im Wiener Don Bosco Haus kamen Gäste aus Österreich und aus den Nachbarländern wie Ungarn und Slowenien. Alljährlich erinnert das Bildungshaus der Salesianer mit diesem Abend an Don Boscos Maroniwunder vor 170 Jahren.

Anlass dieses besonderen Abends war zusätzlich der Dank für 100 Jahre Einsatz der Salesianer in Hietzing. So brachten alle ihre persönliche Geschichte und Verbundenheit mit den Salesianern in Hietzing und zu Don Bosco mit.

25 Kilogramm gebratene Maroni schmeckten danach den Gästen, Salesianern, Don Bosco Schwestern, Salesianischen Mitarbeitern, der Salesianischen Jugendbewegung und dem Team des Hauses.

Das Maroniwunder von Don Bosco

Es geschah am 2. November 1849. Don Bosco hatte den Jugendlichen in seinem Haus in Turin Maroni versprochen. Für mehrere hundert Burschen waren aber nur drei Kilo Maroni im Korb. Don Bosco meinte dazu optimistisch: „Ich habe allen versprochen, dass sie davon bekommen. Jetzt teilen wir einmal aus.“ Es wurde ausgeteilt und ausgeteilt, der Korb wurde nicht leer. Die Maroni reichten für alle. Wunder geschehen durch Teilen.

Alle Informationen über Don Bosco Haus


Ärzte

7
Zahnärztin Dr. Wenning Li

Behandlung mit viel Entspannung verspricht Dr. Li in Ober St. Veit.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken