Zero Project Award

Prof. Miriam Gallegos, ihre Kolleginnen von der UPS und Reinhard Heiserer von Jugend Eine Welt freuen sich über die Verleihung des „Zero Project Awards„

Foto: Jugend Eine Welt

Zero Project Award

21.02.2020

Auszeichnung für Inklusionsprojekt der Jugend Eine Welt-Partneruniversität UPS in Ecuador

An der „Universidad Politécnica Salesiana“ (UPS) erhielten bereits mehr als 800 Studierende mit Behinderung gezielte Unterstützung

Herzlich gratuliert Jugend Eine Welt seiner Partneruniversität UPS in Ecuador, die gestern im Vienna International Center mit dem „Zero Project Award“ ausgezeichnet wurde. Dieser internationale Preis wird jedes Jahr an besonders innovative und beispielhafte Projekte und Praktiken vergeben, die dazu beitragen, das Leben von Menschen mit Behinderung zu verbessern. Die „Universidad Politécnica Salesiana“ (UPS) erhielt die internationale Auszeichnung für ihr im Jahr 2015 gestartetes „UNESCO Chair Project“, welches die Ausbildung von StudentInnen mit Behinderung gezielt fördert. Schon mehr als 800 jungen Menschen konnte dank Stipendien und individuell angepassten Förderplänen, die u.a. assistive Technologien, den Einsatz von Zeichensprache und Peer to Peer-Unterstützung umfassen, ein Studium ermöglicht werden.

Soziale Volksuniversität
Seit über zehn Jahren unterstützt Jugend Eine Welt die Don Bosco-Universität in Ecuador, die insbesondere Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien die Chance auf ein qualitatives Studium gibt, mit Finanzierungen und Darlehen. Große Beachtung in Österreich fand die schon zweimal erfolgreich aufgelegte „Don Bosco Bildungsanleihe“, die es institutionellen Anlegern ermöglicht, in Bildungsaktivitäten in Ecuador zu investieren.

Jugend Eine Welt-Geschäftsführer Reinhard Heiserer, der die UPS aus vielen Besuchen bestens kennt, freute sich gemeinsam mit Professorin Miriam Gallegos und ihren Kolleginnen über die Auszeichnung mit dem „Zero Project Award“: „Dieses Zeichen internationaler Anerkennung ist mehr als verdient. Nicht nur das Inklusionsprojekt, sondern die gesamte soziale Ausrichtung der UPS sollte weltweit für viele andere Universitäten Vorbild sein. Sie ist eine richtige „Volksuniversität“, die allen motivierten und befähigten jungen Menschen den Zugang zum Studium ermöglicht, indem sie geeignete Infrastruktur und maßgeschneiderte Förderung bereitstellt. „Leave no one behind, niemanden zurücklassen“ ist für die UPS Leitlinie im täglichen Handeln.“

Zero Project: weltweit einzigartig
Das "Zero Project" ist eine weltweit einzigartige Plattform von mehr als 4.000 ExpertInnen aus mehr als 150 Ländern, die 2008 von der Essl Foundation initiiert wurde. Seitdem werden jährlich vorbildhafte Innovationen im Bereich Inklusion identifiziert und öffentlich vorgestellt. Zuletzt erhielt 2019 ein Programm in Trägerschaft von Jugend Eine Welt einen "Zero Project Award" - das Inklusionsprogramm „Weltwegweiser- Einsätze für Menschen mit Behinderung“. Bei der diesjährigen "Zero Project"-Fachkonferenz, die von 19. - 21. Februar im Vienna International Center stattfand, wurden von 468 eingereichten Inklusionsprojekten 86 mit dem „Zero Project Award“ ausgezeichnet.


Weitere Infos über die UPS und Förder- bzw. Investitionsmöglichkeiten finden Sie auf www.jugendeinewelt.at/faires-geld




Lokaltipp

11
Waldemar Tagesbar

Das hippe Cafe in der Altgasse

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken