Wissensvermittlung digital: Speising geht neue Wege

Übungen und Therapiebeschreibungen am Tablet: Das Orthopädische Spital Speising geht vermehrt den Weg der digitalen Kommunikation – vor allem in diesen Coronazeiten.

Foto: Adobestock/ouh_desire/OSS/Collage

Wissensvermittlung digital: Speising geht neue Wege

24.07.2020

Patienten können sich Info-Videos zu ihrer Behandlung von zuhause aus ansehen. CO2-Emissionen und das Covid-19-Risiko werden minimiert.

Das Orthopädische Spital Speising geht einen Schritt in Richtung digitale Klinik: Mehr und mehr Informationen für Patienten werden in Form von Videos angeboten; die Betroffenen können sich somit in Ruhe von zuhause aus mit verschiedenen Aspekten ihrer Behandlung vertraut machen.
Diese Fernvermittlung hat immense Vorteile, konstatiert die Ärztliche Direktorin des Spitals, Dr. Katharina Wolman, MBA, MSc.: „Zum einen ersparen sich die Patienten Wege ins Spital, was nicht zuletzt einen wichtigen Beitrag für den ökologischen Fußabdruck liefert“. Und zum anderen, so betont Dr. Wolman, verhindert man so Menschenansammlungen bei größeren Info-Veranstaltungen.

Ersatz für Meetings von bis zu 50 Patienten

Letzteres ist vor allem ein Thema bei der Wissensvermittlung vor einer geplanten Hüft- oder Knie-Ersatzoperation. Hier geht das Orthopädische Spital Speising den Weg der Frühmobilisierung („Rapid Recovery“); und dieses Konzept bedarf einer sehr umfangreichen Aufklärung.
„Bislang haben wir dies im Rahmen von Infoveranstaltungen mit bis zu 50 Personen gemacht“, sagt Katharina Wolman, „nun setzen wir, um in diesen sensiblen Zeiten große Versammlungen zu vermeiden, auf die digitale Vermittlung. Ab September werden via Website der Klinik Videos abspielbar sein, in denen ausführlich die nötigen Vorbereitungen und die Nachsorge rund um die Knie- oder Hüftoperation erklärt werden.
Alle an der Behandlung beteiligte Berufsgruppen – Orthopäden, Anästhesisten, Physio- und Ergotherapeuten, Entlassungsmanager – kommen hierin zu Wort.

Video-Anleitung für die Elektromassage zuhause

Ein weiteres Beispiel für die Videovermittlung: Seit kurzem bietet das Physikalische Institut am Orthopädischen Spital Speising Heimtherapiegeräte an, mit denen die Patienten im gewohnten Umfeld zuhause eine Elektrotherapie durchführen können. Über Kurzfilme wird den Betroffenen erklärt, wie sie das Gerät anwenden können.
(Unterschiedliche Körperpartien wie Schulter, Knie und Rücken mit dem Elektrotherapiegerät behandeln. Eine fachärztliche Verordnung für die Heimnutzung ist selbstverständlich erforderlich.)

Zudem läuft in Speising gerade ein Projekt unter dem Titel „Reha at home“. Hier werden künftig dem Patienten in der Übergangszeit zwischen der Entlassung aus dem Krankenhaus und dem Beginn einer ambulanten Rehabilitation via Website Übungen für zuhause mit auf den Weg gegeben.

Ein wesentliches weiteres Plus darf nicht unerwähnt bleiben: Der Patient kann sich die Videos mehrmals ansehen und sich damit noch intensiver mit den Übungen, Therapievorbereitungen etc. auseinandersetzen, als wenn er die Anleitung persönlich nur einmal hört.


Fitness-Tipp

8
Hitec Sports

Das Fahrradfachgeschäft in Hietzing

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken