Heimatrunde St. Hubertus

Liebe Mitglieder & Interessenten der Heimatrunde St. Hubertus!

Foto: Heimatrunde St. Hubertus

Heimatrunde St. Hubertus

23.12.2020

Für viele geht ein schwieriges Jahr zu Ende. Nicht nur unsere Bewegungsfreiheit wurde zum Schutz unserer Gesundheit eingeschränkt. Auch gibt es unzählige Menschen, die durch die Regierungsvorgaben eine finanzielle Hürde stemmen mussten oder immer noch vor sich haben. Das sind wirkliche
Probleme und ich wünsche allen Betroffen alles Gute!

Wir in der Heimatrunde haben zwar auch ein paar Probleme im Frühjahr schnell lösen müssen (u.a. kurzfristige Vortragsabsagen), aber ob nun ein Vortrag verschoben werden muss, hat keine Auswirkung auf unser Leben. Ich habe mit Beginn der Covid-19 – Vorgaben eine tägliche Mitschrift für drei Monate geführt, also bis zur Aufhebung der Maskenpflicht Anfang Juni. Dies alles ist noch gar nicht so lange her und wenn man es jetzt liest, hat man einiges schon wieder in unserer schnelllebigen Zeit vergessen.

Die vom Juni verschobene Gedenksteinenthüllung am Sillerplatz > 100 Jahre Siedlerverein SAT < wurde nun am 19. September nachgeholt. Viele Ehrengäste (Siedlervereine, Bezirksvertretung) konnten neben den anwesenden „Siedlern“ begrüßt werden und ein neuer Gedenkstein (der Originalgedenkstein ist seit Jahrzehnten verschwunden) wurde zu diesem Anlass geschaffen. Die Herstellung dieses Steines mit Gedenktafel wurde von der Heimatrunde zusammen mit der Bezirksvorstehung veranlasst und auch
die Idee zur Verwendung alter Tiergartenmauersteine stammt von unserem Verein. Das für diesen Anlass erstellte Buch der Geschichte dieses ersten SV im Heimatrundengebiet kann über den SVSAT oder die Heimatrunde gegen eine Spende erworben werden.

Leider konnte nur einer der verschobenen Vorträge diesen Herbst, unter strengen Covid-19 – Auflagen, nachgeholt werden: Der zur Gedenksteinenthüllung passende Abend über die 100-jährige Geschichte der SAT (Vortragende Frau Mag. Kornelia Pommer).

Niemand kann voraussehen, ob die im beiliegenden Programm angeführten Vorträge auch stattfinden. Wir werden uns bemühen, aber es hängt nicht von uns ab. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifelsfall (Tel.Nr. siehe unten), damit Sie sich nicht umsonst auf den Weg machen. Leider müssen wir auch auf das gewohnte Buffet im Anschluss an die Vorträge vorerst verzichten. Die Auflagen dafür sind einfach
für uns nicht machbar, auch kann der derzeitig geforderte Sicherheitsabstand nicht gewährleistet werden.

Betreten des Vortragssaales (mit MNS): Nach der Desinfektion ihrer Hände geben Sie uns Ihren Namen und Telefonnummer bekannt (diese Daten werden nach vier Wochen vernichtet), bekommen eine Platznummer und gehen zu diesem zugewiesenen Platz. Am Platz darf die Maske abgenommen
werden. Nach dem Vortrag müssen wir Sie bitten, den MNS wieder aufzusetzen und zügig, aber mit Abstand zu den anderen Besuchern, den Raum zu verlassen. Das sind die derzeitigen Vorgaben (Stand 1.12.2020) die wir streng befolgen müssen, anders sind unsere Vortragsabende nicht möglich.

Unsere Heimatrunde hat auch heuer wieder einige treue Mitglieder verloren. Das schmerzt uns sehr, sind damit nicht nur liebe Menschen für immer gegangen, auch viel Wissen um unsere Siedlungsvergangenheit ist so mit jedem Verlust verloren. Leider gibt es auch sehr wenige, neue Mitglieder die wir begrüßen dürfen und aufgrund der nie hohen Mitgliederzahl der Vergangenheit machen wir uns um die Zukunft der Heimatrunde Gedanken. Und wird es auch immer schwieriger, Vortragende zu finden.

Alle Mitwirkenden der Heimatrunde arbeiten ehrenamtlich und verwenden dabei meistens eigenen Geräte zur Erstellung von Dokumentationen und Vorträgen. Einiges wird aber vom Verein beigestellt (u.a. Projektor, Speichermedien) und da sind wir von dem Mitgliedbeiträgen und Spenden abhängig.
Ein bisschen Werbung für unsere Heimatrunde zu machen und vielleicht dadurch neue Mitglieder zu bekommen wäre sehr hilfreich, auch für die Zukunft des Vereins. Danke!

Ein Aufruf in eigener Sache: Für unseren Schriftverkehr, Mitgliederverwaltung, Themenvorbereitung benötigen wir Unterstützung. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit und einfache PC-Kenntnisse (Word, Excel) haben, dann sprechen Sie uns bitte an.

Das Programm für Frühjahr 2021 ist in der Beilage enthalten.
Aktuelle Informationen zur Heimatrunde finden Sie immer im Internet unter:

www.facebook.com/heimatrunde.st.hubertus und hietzing.at

Der Mitgliedsbeitrag beträgt für das Jahr 2021 unverändert € 10,-

Für die eingezahlten Mitgliedsbeiträge und besonders für die Spenden danken wir recht herzlich. Der vollständigen Information wegen nennen wir die Daten unserer

Bankverbindung:

Bank: RLB NOE-Wien AG
IBAN: AT68 3200 0000 0120 3017

Bei allen Überweisungen bitte auch Ihren Namen in der Spalte „Kontoinhaber / Auftraggeber“ angeben. Wir haben sonst Schwierigkeiten mit der Zuordnung.

Wir danken für Ihr bisher gezeigtes Interesse und würden uns freuen Sie auch weiter bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.


Für Unternehmer

1
Fotostube - Constanze Trzebin

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken