BIN 42 - Süßwein a la Portwein aus Österreich

Jahrgang 2012 des Falstaff-prämierten Portweins von „Ammersino“-Filialleiter Michael Sanoll. Unbedingt probieren!

Die Trauben wurden mitte Oktober von Hand gelesen. Die Besonderheit der Vinifizierung liegt darin, dass die Trauben nicht gerebelt und mit den Füßen über mehrere Tage hindurch gemaischt wurden, bei zusätzlichen Untertauchens des Maischehutes. Der gärende Most kam unfiltriert in ein, mit gutseigenen hochprozentigen Weinbrand befülltes Fass wodurch die Gärung gestoppt wurde - die gewünschte Restsüße blieb erhalten. Der Wein reifte 25 Monaten im gebrauchten Barriquefass. Die Flaschenfüllung erfolgte im November 2014.

Beschreibung
klar, strahlend, burgunderfarben, hohe Schlierenbildung,im Geruch sauber, ausgeprägt traubig, fruchtig-würzig, Weichselaromen; Süß, milde Säure, gerbstoffreich, feinkörniges Tannin, kraftvoller Körper, füllig, roter Pfeffer, mineralisch, „Mon Cherie“, Bitterschokolade, kraftvoller, aber gut eingebundener Alkohol, lang anhaltender Abgang.

Speiseempfehlung
gekühlt als Aperitiv; Schokodessert, Nüssen oder Beerenobst; Stilton oder andere Blauschimmelkäse; Degistif – anstatt eines Cognacs oder Whiskys.

Sorte
60% Shiraz, 10% Touriga Nacional, 15% Tinta Cao, 15% Touriga Franca

Auszug aus dem „Falter“
„...zu den Apfelspalten hat Herr Pagacs eine Besonderheit parat, Österreichs portähnlichsten Süßwein. „Sonderklasse“, sagt Pagacs. Und: „Zimtnote und rote Frucht ergänzen herrlich Äpfel und Eiscreme.“ Die Winzer Harald Zierer und Michael Sanoll haben in Gumpoldskirchen Portweinreben gepflanzt und den Wein nach Portweinrezept erzeugt.

Verkauf durch: Ammersino feine Getränke


Menge:

19,90





Gefördert aus Mitteln der Stadt Wien durch die Wirtschaftsagentur Wien. Ein Fonds der Stadt Wien.
Der „Marktplatz“ wird vom Verein „Marktplatz Hietzing“ (ZVR 663194776, Obmann Georg Fuchs) betrieben.